Leserbrief HST vom 05.02.2018

Zu dem am 02.02.2018 auf Seite 29 in der Heilbronner Stimme erschienenen Artikel „Im Ehrenamt spielt Geld keine Rolle“ habe ich am 05.02.2018 folgenden Leserbrief eingereicht:

Zur Entschädigungsübersicht in o.g. Artikel möchte ich klarstellen, dass dieser Betrag von 600 € im Heilbronner Gemeinderat möglicherweise für die in Fraktionen organisierten Stadträte zutrifft. Allerdings sind hier nach meiner Einschätzung die diversen Aufsichtsrats-entschädigungen nicht enthalten. Bei mir sieht die Berechnung leicht anders aus: als Einzelstadträtin erhalte ich (wie 2 weitere Ratsmitglieder) derzeit eine monatliche Aufwands-pauschale von 280 € und je Gemeinde-ratssitzung 90 € Sitzungsgeld. Auch bei mir spielt das Geld keine Rolle. Allerdings gerät man als gewissenhafter und verantwortungsbewusster „Einzelkämpfer“ bei dieser ehrenamtlichen Arbeit schnell an seine Belastungsgrenze.

Birgit Brenner, Heilbronn-Böckingen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gemeinderat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s