Wen’s interessiert – Schafstall Waldheide

Zur Diskussion „Schafstall Waldheide“ (HST 26./27.03.2018) nachfolgend meine komplette Stellungnahme vom 20.03.2018 zur Anfrage von Herrn Krauth.

Mittlerweile habe ich mir einen aktuellen Eindruck vom Zustand dieses letzten US-Gebäudes verschafft und vermute, dass ein Erhalt des auch von Vandalismus beschädigten Gebäudes erhebliche Kosten verursachen wird. Inwieweit das Dachgebälk und andere sicherheitsrelevanten Bauteile zu erneuern sind, kann ich nicht beurteilen und werde daher die Lösungsalternativen der Verwaltung abwägen. Einem Umbau zu einem Museum, Kiosk, Café oder einer anderen kommerziellen Nutzung werde ich nicht zustimmen, da die Waldheide ein wichtiger, Ruhe bietender Naturraum ist, der in dieser Art unbedingt erhalten bleiben muss. 

Abschließend möchte ich aber noch anmerken, dass sich nicht Herr Diepgen „ein schönes Ei ins Nest gelegt hat“. Meiner Meinung nach hat Herr Krauth ihm dieses untergeschoben, indem er eine Information „aufgepimpt“ und eine Mücke zum Elefanten gemacht hat. Immerhin sind dabei 2 Artikel über einen Schafstall heraus gekommen, für den sich vorher niemand interessiert hat.

Die Mail (Anm. d. Redaktion):

Hallo Herr Krauth,

da ich den aktuellen baulichen Zustand des „Schafstalles“ auf der Waldheide und die damit verbundenen Notwendigkeiten (auch aus tierschutz- und naturschutzrechtlicher Sicht) nicht kenne, erwarte ich zu gegebener Zeit eine ausführliche Information durch die Verwaltung, welche Lösungsmöglichkeiten zu welchen Kosten bestehen, um dann eine Entscheidung zu treffen. Die Schafe als Landschaftspfleger sind  unverzichtbar und die Tiere benötigen eine schützende nächtliche Unterkunft.

Eine solche Unterkunft benötigen aber nicht nur die Tiere, sondern viele Menschen suchen in Heilbronn auch ein „schützendes Heim“. Daher würde ich mich freuen, wenn Sie diese Notwendigkeit für unsere Stadt verstärkt thematisch in der Heilbronner Stimme hervorstellen würden.

Freundliche bunte Grüße
Birgit Brenner
Bunte Liste

Birgit Brenner, Heilbronn

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gemeinderat, Stadtentwicklung, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s