Auf Wiedersehen!

(Stadtzeitung v. 19.06.2019)

Mit Einsetzung des neuen Gemeinderates am 24.07.2019 endet meine arbeitsreiche Amtszeit. Obwohl die Bunte Liste nicht mehr zur Wahl angetreten ist, ist dieses Gremium bunt geworden. Wie sich das auf die zu treffenden Entscheidungen auswirken wird, bleibt abzuwarten. Ich bin gespannt, ob es nun in Sachen Transparenz bei Abstimmungsergebnissen (Wer hat wie abgestimmt?) und frühzeitigere Veröffentlichung von Drucksachen (eine Woche vorher ist viel zu kurz!) endlich Fortschritte geben wird. Allein unsere Stimmabgabe bei Wahlen genügt nicht – Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: wir müssen die Parteien an ihren Wahlversprechen messen. Noch viel besser ist jedoch mitgestalten: unsere Anliegen als Bürger*innen, Kenntnisse und Wissen in die Fraktionen oder bei Bürgerbeteiligungs-prozessen einzubringen.

Zwingend notwendig ist der sofortige Einsatz aller (auch der Stadtverwaltung) zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes, um die Folgen der Erderwärmung noch begrenzen zu können. Machen wir uns Gedanken darüber, welche negativen Wirkungen unser Konsum und Verhalten hat und beginnen, bessere Möglichkeiten zu wählen: Laufen/ Rad/ÖPNV, regionaler/saisonaler (Bio)Einkauf, Plastik vermeiden, Ökostrom, keine Briefkasten-Werbung, Pflanzen statt Steine, reparieren, umnutzen, leihen statt besitzen, Recyclingpapier, Kaffee aus der Tasse … Unzählige Möglichkeiten – los geht’s!

Birgit

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Stadtzeitung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s